Event

Kino für Menschenrechte: "Wir sind jung. Wir sind stark."

HEUTE, am Dienstag, 09.10.2018, zeigen wir um 19:30 Uhr in unserer Reihe "Kino für Menschenrechte" den Film "Wir sind jung. Wir sind stark." in der deutschen Fassung.

Rostock-Lichtenhagen 1992. In der verödeten Wohnsiedlung hängen die Jugendlichen herum und wissen nichts mit sich anzufangen. Tagsüber gelangweilt, harren sie der Nächte, um gegen Polizei und Ausländer zu randalieren. Auch Stefan, der Sohn eines Lokalpolitikers, streift mit seiner Clique ziellos durch die Gegend. Es brodelt, aber immer nur bis kurz vor dem Siedepunkt. Ohne Job und eine Aufgabe finden die Freunde immer nur sich selbst als Ziel kleinerer und großer Grausamkeiten. Liebe ist austauschbar, Freundschaft und Loyalität sind nur Beiwerk einer aufgesetzten Ideologie.

Wie immer mit thematischer Einführung durch die Amnesty-International-Hochschulgruppe der Uni Bonn!

Tickets gibt's ab sofort online oder an unserer Kasse!

« zurück