HeuteWochenendekompl. Programm

Bonner Filmfair 2022

Bonner Filmfair 2022

Wir freuen uns, Ihnen auch in diesem Jahr wieder ein spannendes Programm mit international ausgezeichneten und preisgekrönten Filmen präsentieren zu können.

Die 9. Bonner Filmfair startet am 27. Oktober und endet am 2. November.

Wie auch in den Vorjahren laufen alle Filme nicht nur im Abendprogramm ab 19:30 Uhr, sondern auch am Nachmittag des Folgetages ab 17:00 Uhr 

Ausgewählt wurden in diesem Jahr sieben Dokumentar- und Spielfilme, die allesamt der Frage nachgehen, wie es um unsere demokratischen Rechte und unsere soziale Absicherung bestellt ist und welche Antworten Menschen darauf geben, um gesellschaftlich notwendige Änderungen in die Wege zu leiten. So zeigen die Filme einerseits Menschen, die mit Sorge und Wut, Verzweiflung und Ohnmachtsgefühlen auf die aktuelle Situation schauen und nach neuer Orientierung suchen. Und porträtieren andererseits Menschen, die sich entschlossen gegen erlittenes Unrecht zur Wehr setzen, die gegen Gewalt und Machtmissbrauch angehen und zugleich für eine friedvolle, sozial gerechte und faire Welt kämpfen oder durch beharrliches Engagement den Menschen wieder direkt Würde und Hoffnung zurückgeben.

Entsprechend des diesjährigen Mottos der Fairen Woche „Fair steht dir – #Fairhandeln für Menschenrechte weltweit“ unterstreichen die ausgewählten Filme eindrucksvoll, dass mit Engagement und gegenseitiger Unterstützung die globalen Herausforderungen angenommen und Ungerechtigkeiten erfolgreich entgegentreten werden können. Genau so wie es UN-Generalsekretär António Guterres im Februar 2022 konstatierte: "Ich weiß, dass die Menschen überall besorgt und wütend sind. Das bin ich auch. Es ist an der Zeit, diese Wut in Taten umzusetzen."

Von Engagement, Mut und Taten – davon handelt in diesem Jahr die Bonner Filmfair.

Diskussionen im Anschluss mit Experten und Expertinnen und dem Publikum:

Am 28.10. (Der marktgerechte Mensch), am 30.10. (Dear Future Children) und am 2.11. (Der Waldmacher).